Button Menue mobile

EQUALITY –
DAS PORTAL DER SKG 

Die Schweizerische Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten ist der Zusammenschluss der öffentlichen Fachstellen und Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann des Bundes, der Kantone und Städte.
 
Datenbanken von Entscheiden nach Gleichstellungsgesetz
 
Die Datenbanken der SKG von Entscheiden aus drei Sprachregionen der Schweiz enthalten Zusammenfassungen der Schlichtungs- und Gerichtsverfahren, die auf dem Gleichstellunggesetz und/oder auf dem Verfassungsgrundsatz der Lohngleichheit basieren.
 
Fälle aus der Deutschschweiz:
www.gleichstellungsgesetz.ch
 
Fälle aus der Romandie:
www.leg.ch
 
Fälle aus der italienischen Schweiz:
www.sentenzeparita.ch

AKTUELLE STELLUNGNAHMEN

  • 24.11.2022

    Vernehmlassung: Vorentwurf zu einer Änderung des Erwerbsersatzgesetzes   

  • Die SKG begrüsst den vorgelegten Vorentwurf. Nimmt eine Mutter während des Mutterschaftsurlaubes an Ratssitzungen von Parlamenten teil, so gilt das neu nicht mehr als Aufnahme der Erwerbstätigkeit. Zusätzlich empfiehlt die SKG, dass nebst der Rats- auch die Kommissionssitzungen in Art. 16d Abs. 3 EOG aufgenommen werden und zwar unabhängig von Stellvertretungslösungen.

    Stellungnahme


  • 07.09.2022

    Vernehmlassung: Ermöglichung von Doppelnamen bei der Heirat   

  • Die SKG unterstützt das Revisionsvorhaben und befürwortet die vorgeschlagene «grosse Lösung». Die «kleine Lösung» wird von der SKG abgelehnt, da sie weiterhin zwingend die Wahl eines Familiennamens vorsieht. Zudem beantragt die SKG, die Option eines Doppelnamens für Kinder in das Revisionsvorhaben aufzunehmen.

    Stellungnahme


  • 06.09.2022

    Vernehmlassung: Überführung der Anstossfinanzierung in eine zeitgemässe Lösung   

  • Die SKG unterstützt die beiden Kernziele der parlamentarischen Initiative 21.403 n Pa. Iv. WBK-NR «Überführung der Anstossfinanzierung in eine zeitgemässe Lösung», insbesondere:

    > Finanzielle Unterstützung von Eltern, die ihre Kinder familienergänzend betreuen lassen;
     
    > Schaffung der Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Politik der familienergänzenden Kinderbetreuung sowie der frühen Förderung von Kindern durch eine Erhöhung der familienergänzenden Betreuungsplätze, eine best-mögliche Abstimmung der Betreuungsangebote auf die Bedürfnisse der Eltern sowie eine Verbesserung der pädagogischen und betrieblichen Qualität der Betreuungseinrichtungen.

    Stellungnahme


AKTUELLE STUDIEN & PROJEKTE

© 2022 Schweizerische Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten SKG