Button Menue mobile

EQUALITY –
DAS PORTAL DER SKG 

Die Schweizerische Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten ist der Zusammenschluss der öffentlichen Fachstellen und Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann des Bundes, der Kantone und Städte.
 
Datenbanken von Entscheiden nach Gleichstellungsgesetz
 
Die Datenbanken der SKG von Entscheiden aus drei Sprachregionen der Schweiz enthalten Zusammenfassungen der Schlichtungs- und Gerichtsverfahren, die auf dem Gleichstellunggesetz und/oder auf dem Verfassungsgrundsatz der Lohngleichheit basieren.
 
Fälle aus der Deutschschweiz:
www.gleichstellungsgesetz.ch
 
Fälle aus der Romandie:
www.leg.ch
 
Fälle aus der italienischen Schweiz:
www.sentenzeparita.ch

AKTUELLE STELLUNGNAHMEN

  • 28.02.2019

    Stellungnahme - Einführung eines Vaterschaftsurlaubs   

  • Die SKG befürwortet die Einführung eines Vaterschaftsurlaubs, spricht sich jedoch gegen die Einführung eines bloss zweiwöchigen Vaterschaftsurlaubs aus, da sie die Ansicht vertritt, dass vier Wochen – wie in der Volksinitiative vorgeschlagen – das absolute Minimum darstellen. Der Grundsatz eines Vaterschaftsurlaubs bildet nämlich die Grundlage für wichtige Ziele in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter und die Unterstützung der Familie. Er muss aber von ausreichender Dauer sein, um wirklich Sinn zu machen. Finanzielle und organisatorische Gründe dürfen keinesfalls vorherrschen, da diese Massnahme auch der Wirtschaft und Gesellschaft ganz allgemein zugutekommen wird.

    Stellungnahme


  • 25.10.2018

    Stellungnahme - Stabilisierung der AHV (AHV 21)   

  • Die SKG ist davon überzeugt, dass das System der Altersvorsorge, wovon die AHV Bestandteil ist, überarbeitet werden muss. Sie ist aber der Auffassung, dass eine solche Reform nicht zu einer Verstärkung der jetzt schon bestehenden strukturellen Diskriminierungen gegen Frauen beitragen darf.

    Stellungnahme


  • 12.10.2018

    Vernehmlassung zum Entwurf eines Bundesgesetzes über das Gesichtsverhüllungsverbot (indirekter Gegenvorschlag zur Volksinitiative "Ja zum Verhüllungsverbot")   

  • Die SKG begrüsst die ablehnende Haltung des Bundesrates zur vorliegenden Volksinitiative. Die Mehrheit der Mitglieder der SKG erachtet zudem den vorliegenden indirekten Gegenvorschlag im Sinne eines Kompromisses als einen gangbaren Weg. Jedoch wünscht sie sich mehr Informationen zu den aktuellen Verhältnissen und zum Mehrwert des indirekten Gegenvorschlags auf die Gleichstellung von Frau und Mann. Die SKG unterstreicht gleichzeitig die Wichtigkeit von konkreten Massnahmen, die unmittelbar die Gleichstellung von Frau und Mann fördern.

    Stellungnahme


AKTUELLE STUDIEN & PROJEKTE

© 2019 Schweizerische Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten SKG